Wohnen

Wohnen in gemütlicher Atmosphäre

Inmitten der Lüneburger Heide

  • In unmittelbarer Nähe von Dorfmark in der Lüneburger Heide liegt, umgeben von einem schönen eigenen Garten, inmitten von Feldern, Wiesen und Wäldern, unser kleines Wohnheim Allerhop.
  • Unter dem behäbigen Dach des alten Herrenhauses aus dem 18.Jahrhundert lebt eine Wohngemeinschaft Christlicher Wissenschafter.
  • Allerhop ist ein Herrenhaus im Fachwerkstil, seine Innenräume weisen eine alte Kultur auf, die eine behagliche Atmosphäre vermittelt. In unserer verglasten Veranda geniessen Sie das gesamte Jahr über die herrliche Aussicht in unseren schönen Park.

Ausgewogenes, natürliches Essen

  • Für das leibliche Wohl sorgt ein gelernter Koch, dem auch die gesamte Hauswirtschaft untersteht. Geboten wird traditionelle Küche aus frischen und natürlichen Lebensmitteln mit saisonalen, naturbelassenen Zutaten.
  • Zu den vier Mahlzeiten, die täglich angeboten werden, kommen Obst und Gemüse größtenteils aus dem eigenen Garten. Eier werden direkt vom Erzeuger bezogen.

Apartments für jeden Wunsch

  • Wir bieten Ihnen acht Apartments unterschiedlicher Größe an, die alle mit Dusche/WC ausgestattet sind. Die Räume verfügen über Antennenanschluß für das Fernsehgerät und können mit eigenen Möbeln ausgestattet werden. Auf Wunsch stehen Ihnen jedoch auch Möbel aus dem Magazin zur Verfügung. Wir meinen, daß die Gestaltung der Räume nach eigenen Wünschen ein wichtiger Faktor ist, um die Eingewöhnung in die neue Umgebung zu erleichtern.
  • Im gemütlichen Tagesraum ist ein Fernsehgerät zur gemeinschaftlichen Nutzung angeschlossen.
  • Geleitet und betreut wird das Haus Allerhop vom Vorstand des Vereins der Freunde von Heimen für Christliche Wissenschafter in Norddeutschland e.V. mit Sitz in Hamburg
  • Unser Verein ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts und dient mildtätigen Zwecken. Da wir als solcher keine Gewinne erwirtschaften, werden alle Leistungen selbstverständlich zum Selbstkostenpreis angeboten.
  • Der Friseur kommt auf Wunsch ins Haus, außerdem besucht uns regelmässig eine Fußpflegerin.